Die wir4-Wirtschaftsförderung ist eine rechtlich selbstständige Anstalt öffentlichen Rechts (AöR).

Mit einer öffentlich-rechtlichen Vereinbarung, die Beteiligungsrechte und –pflichten regelt, wurden Aufgaben der Wirtschaftsförderung von den Partnerstädten Kamp-Lintfort, Neukirchen-Vluyn und Rheinberg auf Moers übertragen. Seit dem Jahr 2001 nimmt wir4 (AöR) als Anstalt öffentlichen Rechts Aufgaben der Wirtschaftsförderung für die vier beteiligten Städte wahr.

Struktur der wir4-Wirtschaftsförderung

Die Anstalt öffentlichen Rechts (AöR) hat die Organe Verwaltungsrat und Vorstand vergleichbar dem Aufsichtsrat und der Geschäftsführung von Gesellschaften. Gewährträger der Anstalt ist auf der Grundlage der öffentlich-rechtlichen Vereinbarung der vier Partnerstädte die Stadt Moers. Der Verwaltungsrat besteht aus 18 Mitgliedern. Entsprechend der Aufteilung der Anteile zwischen den Partnern (3:1:1:1) entsenden die Stadt Moers 9 Mitglieder und die Partner Kamp-Lintfort, Neukirchen-Vluyn und Rheinberg je 3 Verwaltungsratsmitglieder, darunter befinden sich jeweils auch die Bürgermeisterin/der Bürgermeister. Der Vorsitz im Verwaltungsrat wechselt jährlich zwischen den Bürgermeistern der vier Städte.

Die Anstalt wird geleitet durch den Vorstand Frau Brigitte Jansen. Kommunalrechtliche Grundlagen der AöR sind § 114 a der Gemeindeordnung NRW sowie die Verordnung über kommunale Unternehmen und Einrichtungen als Anstalt des öffentlichen Rechts (Kommunalunternehmensverordnung – KUV).

Entstanden ist die gemeinsame Organisation

Geprägt ist die Organisation von der Überzeugung der Partner, gemeinsam die Zukunftsaufgabe Wirtschaftsentwicklung besser bewältigen zu können.